Zusammen mit meinem Kollegen Steffen Mork arbeite ich seit einiger Zeit an einem Generator für Java Enterprise Anwendungen. Mit diesem ist es möglich, eine vollständige CRUD-Webapplikation zu generieren. Steffen stellt diesen im folgenden Video vor:

Generiert wird eine JEE6 Applikation basierend auf JSF 2.0 und EJB 3.1, wobei Klassen zum Datenbankzugriff, Entities und das zugehörigen JSF Frontend automatisch angelegt werden. Die Anwendung folgt dem Generation Gap Pattern, nach welchem die generierten Klassen in einem eigenem „src-gen“-Folder abgelegt werden und der eigene Quellcode diese per Vererbung erweitert. Das Frontend zum anlegen der Dateien generiert, jedoch nicht überschrieben. Dadurch können diese gefahrlos geändert werden.

Der Generator basiert auf Xtext und ist somit nahtlos in das Eclipse Ökosystem integriert.

Weitere Features sind:

  • Rollenbaseierte Sicherheit über JAAS
  • Vollständige Eclipse-Integration
  • Lokalisierung
  • Einfaches Deployment im JBoss 7 und Glassfish 3
  • uvm.
  • Fertige Distributionen, eine Updatesite und eine die Dokumentation werden in kürze bereitgestellt.